home : Peter Huemer

Peter Huemer, Foto: Valentin Zadrazil

Peter Huemer

Peter Huemer Dr. phil., Journalist und Historiker, geb. 1941 in Linz,
Studium der Geschichte, Germanistik, Kunstgeschichte an der Universität Wien,
ab 1969 Mitarbeiter in der Dokumentationsabteilung des österreichischen Fernsehens,
1974-1976 Mitarbeit bei Claus Gatterer am TV-Magazin ”teleobjektiv”,
1977-1987 Leiter der talk show Club 2,
1987-2002 „Im Gespräch“ im ORF-Hörfunk,
1989-1994 Moderator „Streit im Schloss“, Südwestfunk, Saarbrücken,
1992-2001 Moderator ”Berliner Begegnungen”, 3sat.
seit 2003 Lehrtätigkeit an der Filmakademie Wien und seit 2006 auch an der Universität Wien.

Publikationen:
„Sektionschef Robert Hecht und die Zerstörung der Demokratie in Österreich” (1975),
”Im Gespräch” (1993),
„Warum das Fernsehen dümmer ist als das Radio“ (2003),
„Heimat. Lügen. Literatur – Texte zur gegenwärtigen Befindlichkeit“ (2006),
daneben eine Vielzahl von Buchbeiträgen zur österreichischen Geschichte im 20. Jahrhundert.

Hrsg.: ”Unterwerfung. Über den destruktiven Gehorsam” (1990, gemeinsam mit Grete Schurz),
”Viktor Matejka – Das Buch Nr. 3” (1993).

Mehrere Auszeichnungen und Preise für die wissenschaftliche und für die
journalistische Arbeit, u.a. Kunschak-Preis, Preis der Stadt Wien, Torberg-Medaille, Axel Corti-Preis,
Staatspreis für Kulturpublizistik.