home : videos : Navid Kermani


Donnerstag, 8. 11. 2012
Navid Kermani im Gespräch mit Peter Huemer


„Aufbruch ins Ungewisse“ – ein Großvater in Isfahan und der Neue Nahe Osten

Navid Kermani (*1967) lebt als freier Schriftsteller in Köln. Er ist habilitierter Orientalist, Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung sowie der Hamburger Akademie der Wissenschaften. Für sein akademisches und literarisches Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, so zuletzt mit dem Hannah-Arendt Preis und dem Kölner Kulturpreis. Für seinen monumentalen Roman "Dein Name" wird ihm am 18. November in Berlin der Heinrich-von-Kleist-Preis verliehen. Kermani erzählt darin unter anderem die Geschichte seines Großvaters, die zugleich eine Geschichte Irans im 20. Jahrhunderts ist. Von ihr ausgehend, wird Navid Kermani über die aktuellen Entwicklungen im Nahen Osten nachdenken und dabei auch ganz aktuell von seinen jüngsten Reisen nach Syrien und Ägypten berichten.

„Erstmals auch als deutsche Literatur: Der neue westöstliche Weltalltag.“ Gustav Seibt, Süddeutsche Zeitung
www.navidkermani.de

















Fotos: Christian Fischer